Dienstag, 6. Oktober 2015

Nochmal neu...

Eigentlich ist alles schon fertig und steht...doch dann denkt man: "Ach nee...lieber doch nicht..." So war das bei mir immer in Mathe, doch der erste Impuls war meist der richtige und das Nachkorrigieren erwies sich als Fehler...
Wie dem auch sei, füllt sich meine Kliniktasche nun mit verschiedenen Größen und Klamottenvariationen , da ja keiner weiß wann die zwei Klöpse (meine Frauenärztin gab mir nach heutiger Vermessung recht...es handelt sich durchaus um Klopskinder) das Licht der Welt erblicken.
Strampler, Bodies, Hosen, Wickeljäckchen, Overall, Mützen usw...

Auf jeden Fall wird es nun nicht mehr lange dauern und ich überbrücke die Zeit, wenn möglich, mit weiteren Kleidungsstücken für die zwei "Großen". Leider sind meine Hände mittlerweile so taub, dass ich Angst habe meine Finger mit zu vernähen...nichts desto trotz ist noch einiges entstanden und der Stoffberg in meinem Zimmer wird stetig kleiner.
Ein Kleid nach dem schönen Kapuzenkleidchen-Schnitt von Schnabelina in Größe 134, hinter dem schönen Monsterstoff bin ich schon eine Weile her, das Tochterkind wünschte sich bereits vor über einem ein Shirt daraus...leider war er immer ausverkauft, in einer Facebook-Gruppe habe ich einen halben Meter ergattern können



Eine ganze Weile hat meine Große Kleider und Röcke verschmäht...jetzt traut sich sich langsam wieder heran, worüber ich mich sehr freue

Da sich mein Aktionsradius arg verkleinert hat: Bett -> Bad -> Nähtisch -> Bad -> Bett, ist mir das Online-Shopping (Asche auf mein Haupt) ein guter vertrauter geworden und so trudelt hier eigentlich regelmäßig noch das ein oder andere Stoffpaket ein...oder Knöpfe...oder Glöckchen...
Worüber ich sehr froh bin, denn was täte ich, wenn ich nicht mehr nähen könnte?!
Für`s große Kind gab`s wieder eine Minikrea-Leggins aus dem Lieblingssweat, eine großartige Farbe wie ich finde, mit Jersey-Bündchen (Lillestoff aus dem siebensachen)

Im Sommer im Zoo habe ich eine Dame angesprochen, die einen sehr schönen Rock trug, dieser war von Ragware: "Das kann ich auch!" hab ich gedacht und mir einen selbst gemacht...trägt sich mit dem dicken Bauch sehr angenehm, die graue Bündchenware habe ich bei Träume aus Stoff bestellt

für den kleinen Mann gab`s mal wieder eine Frida ohne alles aus dem Lieblingssweat und mit dem schönen Lillestoff, er liebt diesen Hosenschnitt und ist für Jeans oder ähnliche nicht-schlabberige Hosen nicht zu begeistern

Für die kleinsten Herrschaften habe ich Geburtsoutfit Numero 1 in Größe 44, einen Wickelbody (aus SchnabelinasReBoBo), eine Mütze für Neugeborene (ursprünglich von Alana, diese war aber schon etwas überaltert und hat daher nur noch als Schnittmustervorlage herhalten können) und eine kleine Babybuxe (selbstgebastelter Schnitt), Stoffe: türkiser Lieblingssweat, braun-weiß gestreifter Jersey aus dem Leipziger Strickcafe, Monstermania aus dem siebensachen und weißer Jersey von Ann Samstag
Mein Tisch ist schon wieder gut gefüllt mit zugeschnittenen Sachen und ich freue mich jetzt immer mehr auf die Bauchlose Zeit, damit auch ich mir endlich ein paar Shirts machen kann!!!

Da ich immer wieder auf "Linkparties" stoße, will ich das doch heute auch mal ausprobieren und mich an der Oktobervariante von  sew-mini.blogspot.de beteiligen!

Liebe Grüße
Julia

Kommentare:

  1. So schöne Sachen! Mir gefällt alles! Auch deine Stoffwahl! Das wäre auch alles meine Wahl gewesen :) schade, dass es den Geometric Jersey von Lillestoff nicht mehr gibt...
    Und Du bekommst Zwillinge? Uff! Wow :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und natürlich alles Gute für die Geburt der Klopskinder! ;)

      Löschen
    2. Lieben Dank!!!

      Ich wusste gar nicht, dass der Jersey nicht mehr produziert wird...allerdings habe ich im Leipziger siebensachen schon so manchen Schatz gefunden!!! Zum Beispiel einen grauen Jersey mit Mücken...doch der hat noch kein Einsatzgebiet...

      Liebste Grüße zurück :-)

      Löschen