Samstag, 20. Februar 2016

Die Minis...

...sind gar nicht mehr soooo mini. Dafür, dass sie mit 45 cm ins Leben gestartet sind, können sich 59cm und 64cm durchaus sehen lassen!

Aus irgendeinem Grund ging ich davon aus viel Zeit zu haben um Klamotten ab Größe 62 zu nähen und habe daher nur relativ wenig hier. Nun MUSS ich also selber nähen, da es ab 68 echt mau aussieht. Eine meiner großen Lieben in der Nähwelt ist Pauline alias Klimperklein, die dieses Jahr ihr erstes Buch veröffentlicht hat.

*Kinderleicht - nähen mit Jersey*, natürlich befindet sich dieses Exemplar bereits in meinem Regal und ich überlege noch, welches Modell es als erstes unter die Nähmaschine schafft. Eine Superinvestition, wenn ihr mich fragt, da man Kinder von klein bis fast groß nahezu komplett einkleiden kann. Mir gefallen die schlichten Schnitte von Pauline sehr, da ich kein Fan von Klamottenklimbim und extravagantem Stoffgedöns bin...ich mag es klar und schlicht und kombiniere lieber einen schönen Schnitt mit einem außergewöhnlichen Stoff.

Ganz in diesem Sinne ist mein erster Anton entstanden...



Freitag, 12. Februar 2016

Von großen Kindern und Wichteln

Diesen Post möchte ich ausschließlich meinem großen Tochterkind widmen...eigentlich ist so noch gar nicht groß, denn sie ist erst neun. Auf der anderen Seite ist sie es doch...denn sie ist ja schon neun! Eine komische Zeit, dieses Zwischenalter...ein Wirrwarr aus haben wollen, machen wollen und können wollen. Doch oft, vielleicht sogar meistens, klappt das alles noch nicht so, wie die heranwachsende Dame sich das vorgestellt hat...oft denke ich: Herrje...warum nur? Genauso oft muss ich lachen und ebnso oft treibt es mich in den Wahnsinn. Vermutlich der ganz normale Alltag mit präpubertären Hormonellas...

Auch bezüglich des Nähens würde sie gerne wollen, kann aber noch nicht so recht. Arbeitet oft viel zu schnell und zu schludrig und am Ende ist sie traurig über das misslungene Nähstück...aber die Geduld wächst ja bekanntlich mit steigendem Alter...daher warte ich einfach ab. Das wird schon!!!

Schnabelinas ReBoBo im Größe 140

Montag, 1. Februar 2016

Täschlingtag...

Nachdem ich meinen ertsen Täschling aus Softshell genäht hatte war klar, dass dies nur einer von vielen sein würde.
Da das große Kind am letzten Wochenende 5 cm gewachsen zu sein scheint, herrscht im töchterlichen Kleiderschrank gerade Ebbe. Gut zu wissen, dass dieser Hosenschnitt passt und gefällt (denn mit 9 zieht man auch nicht mehr alles an, bloß weil es die Mama gemacht hat), so kann ich ein bisschen Füllungsarbeit leisten.
Opas ausrangierte Jeans eignete sich wunderbar, um einen neuen tollen Täschling zu basteln!
Täschling 2.0 in Größe 140