Sonntag, 8. Januar 2017

Meine Mini-Garderobe

Es gibt Stoffe, Schnitte und auch Projekte, die mich sofort fesseln. Da gibt es keine Vernunft, kein Überlegen. Die Begeisterung ergreift von mir Besitz und ehe ich mich versehe stecke ich mittendrin...



Genau so ging es mir, als ich auf Miriams Blog den Beitrag über ihre Mini-Garderobe für 2017 las.

12 Monate. 12 Kategorien. 12 Kleidungsstücke. Das klingt gut und machbar! Schon so einiges habe ich für mich genäht und ein paar der Kleidungsstücke sind echte Lieblingsteile geworden, doch im Gegensatz zu den Kleiderschränken meiner Kinder überwiegt bei mir die Kaufkleidung...
Nicht etwa, weil ich mir ständig etwas kaufe, sondern weil ich erstens nicht mehr wachse (schade eigentlich) und zweitens mit meiner Kleidung doch recht pfleglich umgehe, so dass sie eine hohe Lebensdauer hat.
Wie ich in diesem Beitrag bereits geschrieben habe, möchte ich in diesem Jahr die Dinge gern strukturierter angehen. Mehr und effektiver planen. Mir Termine für alles mögliche machen und diese auch einhalten. So habe ich nun für jeden Monat einen Nähtermin...
Die 12 Kategorien der Mini - Garderobe 2017 sind ganz kurz und knapp folgende:

Oberteil - unelastisch
Oberteil - elastisch
Bluse
Rock
Shorts
Hose
Einteiler - ersetze ich durch ein Hemd
Kleid
Mantel
Jacke
Lingerie - ersetze ich durch eine Leggins
Badeanzug - hat noch keinen Ersatz

Wer genaueres wissen und nachlesen möchte kann bei Miriam alles in Erfahrung bringen, sie hat mit Clothilde, die Macherin dieses Projektes, alles abgeklärt und für uns vermittelt und übersetzt!
Vielen Dank Miriam, ich bin immer noch ganz begeistert und sehr gespannt, ob der Plan so aufgeht...

Ziel der ganzen Aktion ist es, wie der Name schon sagt, nach Abschluss eine Minigarderobe zu haben, die untereinander kombinierbar ist...selbst zusammen gestellt und genäht und ganz individuell.
Nun gibt es aber vielleicht die ein oder andere Kategorie, mit der man sich nicht anfreunden kann, wie bei mir zB. der Einteiler und auch der Badeanzug, was kein Problem ist, denn hier kann man einfach durch etwas anderes ersetzen.

Natürlich wäre das jetzt eine gute Möglichkeit neue Schnitte aus dem WorldWideWeb zu fischen und zu testen, doch auch von dem ständigen Neu- und Mehr-haben-wollen möchte ich ein wenig Abstand nehmen und habe meinen Bestand endlich mal wieder genauer unter die Lupe genommen!

Mein Fahrplan für die nächsten 12 Monate sieht also wie folgt aus:

1. In Happy Homemade Vol. 1 bin ich fündig geworden und werde nach dem Schnitt "Corsages à manches volantées" mein Oberteil aus unelastischem Stoff nähen.


2. - 4. Aus dem Buch: Stoff, Schnitt & Stich sind es gleich 3 Kleidungsstücke. Eine Bluse mit Knopfleiste am Rücken, ein Vintage-Kleid und, an Stelle des Einteilers, eine Hemdbluse.


 5. & 6. Für das elastische Oberteil und die Jacke werde ich den Schnitt Solid and Stripe aus der Ottobre Design nutzen. YvaR. hat diesen Schnitt schon mehrfach genäht und auch zur Strickjacke abgewandelt, was mir sehr gut gefällt und schon lange auf meiner Liste steht.


7. & 8. Für die Kategorie Hose (und eventuell auch Shorts) werde ich mir wieder einen Ludwig Lässig nähen, da ich mit dem Schnitt sehr zufrieden bin, und mir meine erste Version leider mittlerweile viel zu weit ist!!!


9. Ein Mantel steht schon seit längerem auf meiner Liste, Schnitt und sogar Material habe ich schon eine ganze Weile hier, nur an Zeit und Muße hat es bisher gefehlt...angesteckt von YvaR.`s Walkliebe möchte auch ich mir gerne einen kuschelig-warmen Wintermantel nähen und habe mir von Schnittchen Malu dafür ausgesucht.


10. Die Kategorie Rock wollte ich ursprünglich übergehen, da ich einige Röcke habe und spontan keine Idee hatte, womit ich meine Garberobe ergänzen könnte. Meine Tochter wünschte sich neulich einen Midirock aus Tüll, mit dem auch ich schon eine Weile geliebäugelt habe, sodass ich diesen spontan mit in meine Liste aufgenommen habe! Das Schnittmuster dafür werde ich selbst erstellen.


11. - 12. Offen bleiben bei mir vorerst die Kategorien Lingerie und Badeanzug. Hier habe ich einfach keinen Bedarf. Dafür liebe und brauche ich aber unbedingt neue Leggins und nehme diese daher noch mit auf. Hier habe ich noch keinen Schnitt, tendiere aber dazu die Minikrea Leggins, welche ich für meine Tochter nähe einfach um zwei Größen zu vergrößern...


Da ich mich noch nicht entscheiden konnte, womit ich beginne, wird das wohl erstmal eine Überraschung werden, auch für mich. Das Prinzip mit den kleinen Bildern, die man miteinander kombinieren und austauschen kann habe ich ebenfalls bei Miriam gesehen und das hat sich als sehr hilfreich erwiesen...schließlich sollen die genähten Teile am Ende zusammen passen.

So, jetzt habe ich zumindest erstmal einen Fahrplan erstellt und bin tatsächlich ein bisschen stolz, dass ich das innerhalb einer Woche geschafft habe alle Schnitte auszusuchen.

Nun freue ich mich sehr, dass es bald losgeht und bin schon gespannt wer sich noch zu Miriams Projekt dazu gesellt!!!

Liebste Grüße

Julia

Verlinkt:  Brülläffchen


Kommentare:

  1. Ach super- das ging doch wirklich fix mit deiner Liste. Irgendwie hat man doch mehr als man denkt auf der Haben/nähen-wollen-Liste ;-)
    Ich freue mich besonders auf die Ludwigs, aber auch den Walkmantel. Aber bin auch gespannt auf die Schnitte aus dem Buch, da ich sie so gar nicht kenne.
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!!! Ja, ich bin irgendwie auch gespannt... Vor allem, da man ja für fast jedes Teil erstmal den Schnitt ranschaffen/ ausdrucken/ abmalen muss...

      Was für ein aufregendes Projekt :-D

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  2. Schöne Idee die Schnitte so zu zeichnen. Bin da für zu grobmotorisch - ich erkenns - sonst niemand. Am meisten gespannt bin ich auf deinen Walk-Mantel - da ich auch einen mir nähen möchte :D
    Wird bestimmt ein schönes Nähjahr. Bin gespannt auf deine Werke,
    Liebe Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Maria!
      Ich bin tatsächlich auch ziemlich gespannt ob das schön oder doch stressig wird...Ob ich den Fahrplan so einhalten kann und und und...

      Bist du auch dabei?! Würde mich sehr freuen!!!

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
    2. manchen tut ja eine Portion Stress auch gut indem sind, dass es einen motiviert ;) ich weiß auch noch nicht so, ob ich dafür wirklich die richtige bin, aber ich werd mal mein bestes geben :D daher mache ich auch mit :)

      Liebe Grüße,
      Maria

      Löschen
    3. Sehr cool...Ich freue mich!!!
      Dann bin ich schon gespannt auf das Januarprojekt!

      Viel Spaß dabei :-)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  3. Das sieht alles sehr gut aus, auf die Strickjacke bin ich gespannt. Ich freue mich drauf jeden Monat zu sehen was jeder gemacht hat. Ich mache auch mit, bin aber noch am sortieren und aussuchen.
    LG me3ko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh cool!!!!! Ich freue mich!!! Das wird bestimmt ne tolle Runde!

      Dann noch viel Erfolg und Spaß beim auswählen :-)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  4. Hallo Julia,
    mit den Bildern sieht das ganz anschaulich aus. Da bin ich schon ganz gespannt auf die Umsetzung. Den ottobre-Schnitt finde ich ja auch gut...
    Liebe Grüße
    Ines (Nähzimmerplaudereien)
    (deine KOmmentarfunktion nimmt meine ULR nicht...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komische Sache... Hats ja noch nie gegeben...Bitte lass dich dadurch nicht abschrecken!!!
      Und der Ottobreschnitt ist großartig... Sehr zu empfehlen ;-)

      Liebste Grüße
      Julia

      Löschen
  5. Oh wie spannend, da bleibe ich dran. Klingt toll.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt!!!! Und vielleicht springst du ja noch auf, auf unser französisches Ross!?

      Liebste Grüße
      Julia

      Löschen
  6. Ah, auch hier ein Walkmantel (und auch bei marys.kitchen, wie ich lese) - die scheinen ja gerade schwer in Mode zu sein! Oder sind wir Trendsetterinnen? :-) Deine Pläne klingen gut, ebenfalls auf Deine Vorlieben und Bedürfnisse abgestimmt. Mit der Hose werde ich nicht recht warm, aber an Dir sieht sie toll aus und super, dass Du auch die Geschichte zu den Fotos erzählst! Die Hausmauer ist wirklich toll. Ich freu mich auf regen Austausch in diesem Jahr! lg, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Gabi!!!

      Hmmm...Wer weiß, was es mit der Walkmantelei auf sich hat. Ich hab im letzten Jahr das Material einfach für mich entdeckt und finde, dass es trotz der robusten Habtik einen edlen Touch hat.

      Ein uriges, traditionelles und irgendwie auch bewusstes Material.
      Und zeitlos...Als vielleicht eher ein Trendsetter im umgekehrten Sinne. Denn Trend bedeutet für mich doch auch irgendwie kurzweilig und genau davon möchte ich Abstand nehmen...Und Dinge nähen, die ich in 10 Jahren noch gern trage...Meine Dr. Martens zb habe ich mir mit 16 (!!!) gekauft. Die sind jetzt also 14 Jahre alt und sehen immer noch top aus!

      Ich freue mich auch riesig auf die Garderobenrunde und bin echt gespannt, wohin uns das alle führt...
      Ganz liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  7. Ich will auch! Aber ich schaffe es gerade nicht, Struktur in mein Nähen zu bringen. Also warte ich gespannt weitere Teile in Deiner Minigarderobe ab. Auf die Ludwig Lässig Shorts freue ich mich schon am meisten :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Liebe... Vielleicht guckst du einfach, was du dir sowieso nähen wolltest... Unabhängig von den Kategorien?! Eventuell kommst du ja auf ein paar Teile, sodass du dich einschleichen kannst???

      Sei herzlichst gegrüßt!!

      Löschen
  8. Liebe Julia
    Tolle Zeichnungen! Dafür bin ich gar nicht talentiert...
    Ich bin schon sehr gespannt und freue mich besonders auf short, Rock und die Bluse mit Knopfleiste im Rücken.
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen