Montag, 14. März 2016

Olle Kamellen...

Ich glaube wir alle haben sie im Schrank...diese alten Klamotten, die man eigentlich nicht mehr anziehen kann, weil man entweder zu groß, zu dick oder zu alt dafür ist. Vielleicht aber auch, weil das Kleidungsstück einfach nicht mehr tragbar ist, weil zum Beispiel die Ärmel ausgeleiert sind...die Farbe verwaschen ist...irgendwo ein großes Loch oder ein Fleck ist. Aber aus irgendeinem Grund kann man sich nicht trennen.

Ich habe einige dieser Kleidungsstücke im Schrank, die auf eine neue Bestimmung warten. Von den Kindersachen, die definitiv noch nichtmal mehr als "Räubersachen" herhalten können, habe ich auch einen Stapel. Da die liebe Melonie in ihrem Lädchen immer einen prall gefüllten Restekorb hat, an dem ich nicht vorbei gehen kann ohne zwei, drei oder auch fünf dieser zauberhaften Röllchen einzustecken, war mein Stoffregal wieder etwas gefüllter, sodass ich mich der Resteverwertung widmen konnte.

Das Monster gehörte ursprünglich zum Lieblingsschlafanzug, der aber so viele Löcher hatte, dass es ein Wunder war, dass er nicht vom Körper fiel... Grün und braun, immer eine tolle Kombi, also ran an den Klimperklein Pullover aus DEM Buch ;-)







Genäht ist der Pulli in Größe 104 für den kleinen Mann. Ich bin immer froh, dass ich auf die Eigenheiten meiner Kinder nähtechnisch eingehen kann...
Der kleine Mann mag zum Beispiel keine engen Bündchen am Handgelenk und eigentlich auch keine Langarmshirts, da er sie immer bis zum Ellenbogen hochkrempelt. Er braucht Luft und Platz am Handgelenk...das Dinoshirt hat mit den langen Ärmeln auch nicht lange überlebt, da man sich beim rumkrabbeln auf dem Boden gerne mal ein Loch in den Ärmel reißt...
Diese sind jetzt nachträglich also auch auf Ellenbogenlänge gekürzt!


Der schöne senffarbene Jersey ist ebenfalls aus Melonies Lädchen. Euch einen tollen Start in die Woche...

Liebste Grüße
Julia

Stoffe: Melonie (gestreifter Sweat, senffarbener Jersey), Dinojersey vom Stoffmarkt
Schnitte: Klimperklein Pullover (104), Raglanshirt Ottobre (104)

Verlinkt zu: Made4Boys

Kommentare:

  1. Der Monster Pulli sieht ja echt toll aus... und alte Klamotten habe ich hier auch zu Haufen liegen :)
    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Sarah,
      neulich hab ich aus nem alten Strickpulli ne Leggins gemacht, das hat auch super geklappt...Und wenn was schief geht, ist es nicht ganz so schlimm. Dann sind wenigstens die ollen Sachen weg ;-)

      Löschen
  2. Toll, wenn man noch Teile von der Lieblingskleidung für neue Stücke retten kann. Unsere Eigenheiten sind vor allem Halsausschnitt und Hosenbund, die bei Kaufkleidung nicht wirklich optimal sind. LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,

      ich finde auch, wenn man selber näht und dann im Geschäft mal genau hinschaut, dann ist das oft so eine schlechte Verarbeitung, dass ich dafür gar kein Geld ausgeben möchte. Da investiere ich lieber in schönen Stoff :-D
      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen