Donnerstag, 14. April 2016

(M) Eine Idee

Seit längerer Zeit trage ich mich mit dem Gedanken ein Free-Book zu erstellen. Zu Beginn hatte ich noch nicht einmal eine konkrete Idee, nur den Wunsch, auch mal so etwas zu erschaffen.
Nach der Geburt der Minis und der Feststellung, dass sich auf dem Stillmodenmarkt nicht viel getan hat, war relativ schnell klar: stilltauglich soll es sein.
Also habe ich meinen Kleiderschrank durchforstet und geschaut, was ich denn eigentlich immer so trage.
Irgendwie sportlich, lässig, aber nicht sackig, ein bisschen körperbetont, aber doch nicht zuviel und eigentlich ziemlich basic. Das ist der Grundtenor meiner Garderobe.
Orientiert habe ich mich an meinen Lieblings-Shirts und alles das vereint, was mir jeweils am besten gefallen hat. Hier waren es die Ärmel, da die Taillenweite und dort der Ausschnitt. Zu guter Letzt habe ich noch den abfallenden Bund zugefügt, den ich derzeit sehr gerne mag.

Die Idee ist also ein Shirt, das in der verlängerten Variante auch als Kleid genäht werden kann. Entweder zum Stillen geeignet, dann hätte man 3 Schnittteile, oder normal, dann wären es nur 2 stimmt ja gar nicht, ich habe die Bündchen nicht mitgerecht.






Da ich erst beim zuschneiden festgestellt habe, das mein Stoff viel zu kurz ist, zumal mir die Idee mit dem abfallenden Bund auch erst später kam, ist mein Prototyp bereits aus 4 Schnittteilen. Allerdings gehts ja erstmal um`s Prinzip ;-)
So sieht`s also aus. Ich werde derweil sicher noch ein paar kleine Änderungen vornehmen und mich bemühen, das Digitalisieren irgendwie auf die Reihe zu bekommen, damit ich das Shirt bald zur Verfügung stellen kann. Außerdem werde ich noch ein paar Versionen nähen und vor allem die Kleidvariante zeigen.
Nun wäre noch die Frage nach der Gradierung der Größen?! 34-...??? Wo liegt den der Bedarf? Vielleicht hat ja die ein oder andere Lust mir einen Größenkommentar zu hinterlassen!



Ich bin auf jeden Fall erstmal zufrieden...und der übliche Kleidungsstil (zumindest meiner) kann beibehalten werden! Was sagt ihr? Kleiderschranktauglich?

Euch eine schöne Restwoche!!!

Liebe Grüße
Julia

Schnitt: mein eigener

Stoff: grauer Jersey aus dem siebensachen, weißer Viskosejersey über Ann Samstag

Verlinkt: RUMS



Kommentare:

  1. ich fänds schön, wenn grössen bis 48 dabei wären, denn man hat manchmal den eindruck, dass es für schwangere und stillende Frauen nur Sachen in xs bis m gibt, wo man doch gerade in diesen Zeiten eher mal mit der Figur zu kämpfen hat und dankbar ist für alles, was passt und bequem ist. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt! Die Schwangerschaftsmode hat auch noch viel Raum für Verbesserungen...
      Dank dir für den Tip :-)

      Löschen