Dienstag, 14. Juni 2016

Dresscode erwünscht!

Das Tochterkind nahm am Wochenende an einer Aufführung Teil. Das Abschlusskonzert ihres Schulprojektes "Singt euch ein"...nachdem ich die letzten Monate Freunde und Verwandte für derartige Aktivitäten eingespannt hatte (mit den Zwillingen termingerecht irgendwo zu erscheinen ist nach wie vor eine sportliche Angelegenheit), wollte ich nun endlich selbst wieder dabei sein.
Mit der üblichen Jogginghose mochte ich meinen Sohn nicht in die Reihen setzen, etwas richtig Schmuckes gab der Kleiderschrank allerdings nicht her...aus diesem Grunde brauchten wir dringend eine schicke Hose!

Was liegt da näher als meinen Lieblingshosenschnitt zum Einsatz kommen zu lassen zumal hier seit mindestens 4 Monaten ein UFO herumlag...der Täschling 2.0, ich sage es gerne immer und immer wieder, ist ein großartiger Hosenschnitt, ein noch genialeres Ebook und bietet unendliche Designmöglichkeiten!
Gerade eben diese vielen Möglichkeiten, lässig, schick, edel, sportlich, verspielt, zeichnen doch ein tolles Ebook aus! Man braucht nicht einen Schnitt für jede Gelegenheit, sondern kann aus einem ALLES möglich machen...

Der graue Breitcord war ein Geburtsgeschenk einer Freundin, der eine Weile auf seinen Einsatz gewartet hat...die beiden Knöpfe hatte ich irgendwann einmal von einer meiner alten Hosen abgeschnitten.
Durch die Knieabnäher bietet auch eine Hose aus derberem Stoff wie Canvas , Jeans oder eben Cord genügend Spielraum für kleine Zappelmäuse und der Jerseybund mit eingezogenem Gummiband erleichtert das An- und Ausziehen...

Besonders beliebt sind bei meinem Sohn im Moment Taschen. Über die "Po-Taschen" war er sehr glücklich, weil ich sie bei den anderen Hosen meist weglasse. Da er allerlei Schätze mit sich herumschleppt sind eben diese Taschen nun von besonderem Wert...Steinchen, Stöckchen, Kronkorken, Autos, Stifte...alles muss mit. Die Durchgehende Tasche an der Vorderseite der Hose mag er besonders und freut sich immer, wenn auf der anderen Seite seine Hand wieder herausguckt :-D

Nun denn...In diesem Aufzug schlugen wir im Gewandhaus auf und hatte ich mir eher Sorgen um die Minis gemacht (was machen wir nur, wenn sie ganz entsetzlich schreien?!), so war es dann am Ende der kleine Mann, der für Unruhe sorgte...sich unter den Stühlen durchschob, sein Sitzkissen hoch und runter nahm, quengelte und der Aufführung seiner Schwester mit grimmigem Gesicht folgte...
Ich für meine Teil war überwältigt, hatte Gänsehaut und war Stolz und überrascht zugleich, eine so großartige Vorstellung sehen zu können und meine Tochter als Teil des Ganzen bestaunen zu dürfen. Danach gab es ein Eis, da war die Welt wieder in Ordnung...
Schwer bewaffnet und gut ausgerüstet zieht der kleine Forscher auf zu neuen Abenteuern!!!
Nach jedem Täschling, den ich genäht habe, bin ich immer wieder positiv überrascht wie schnell und unkompliziert das trotz der aufwendig anmutenden Optik vonstatten geht! Da ich den Cord noch in grün habe, weiß ich auch jetzt schon, wofür dieser bestimmt ist...
Sicher muss man den leichten Baggy-Style mögen...ich für meine Teil tue das und habe den Schnitt in 170 abgezeichnet, in der Hoffnung, dass er mir passt.
Anderenfalls werde ich ein Gesuch an Heike von Allerlei Kind: Peterling weiterleiten und um den Täschling 3.0 bitten!

Liebste Grüße
Julia

Stoffe: grau-gestreifter Jersey über Michas Stoffecke, grauer Breitcord (war ein Geschenk)

Schnitt: Täschling 2.0 in Größe 104

Verlinkt: made4boys, für Söhne und Kerle, Creadienstag, Kiddikram

Kommentare:

  1. Liebe Julia,
    ich gebe dir da vollkommen Recht: Täschling2.0 ist ein toller Schnitt! Ich habe bis jetzt nur eine Hose für meine Tochter in 134 genäht, aber immer wieder bin ich begeistert und freue mich, die Hose an ihr zu sehen. Deine Version hier aus Breitcord finde ich auch ganz klasse und ganz besonders jungstauglich!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sabine!

      Meine Tochter trägt auch eher jungslastige Klamotten, daher bin ich schon geübt ;-)

      Für sie wird in den nächsten Tagen auch noch ein Cordtäschling entstehen!!!
      Liebste Grüße
      Julia

      Löschen
  2. Sehr cool der kleine Forscher! :) Ich kann mir gut vorstellen, dass es schwierig für den Kleinen war, bei einer für ihn totaaaal langweiligen Veranstaltung ruhig zu bleiben. Aber wie schön, dass Du es trotzdem genießen konntest :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine Liebe!
      Ja, im Moment scheint alles ein bisschen schwierig zu sein und der grimmige Ausdruck ist öfter zu sehen als mir lieb ist!
      Liebste Grüße
      Julia

      Löschen