Freitag, 27. Mai 2016

Für Obenrum...

Figurmäßig ist Frau (vielleicht auch Mann?!) bekanntlich nie zufrieden...viele Möglichkeiten neben Sport, gesunder Ernährung oder vorteilhafter Kleidung bieten sich, um der Pseudo- oder vielleicht auch einer begründeten Unzufriedenheit entgegen zu steuern. In meinem Fall ist das...Schokolade essen...für Sport fehlt mir eindeutig die Energie...für gesunde Ernährung auch...ja und die vorteilhafte Kleidung ist ebenso ein Problem...



Ich ziehe den Hut, vor allen Zwillingseltern, die sich der sicherlich nervenaufreibenden Prozedur des Flasche fütterns angenommen haben (oder annehmen mussten), da ich mir nächtliches Aufstehen (im schlimmsten Falle ja bis zu 8x) überhaupt nicht vorstellen kann. Stillen ist die definitiv unaufgeregtere Variante (für mich), hat allerdings einen immensen Nahrungskonsum meinerseits zur Folge. Da die Sättigung meiner Babys der Rückerlangung meiner Startfigur vorrangig ist, passe ich noch nicht in meine Vorschwangerschaftsgarderobe...und so liegen die Klamotten seit nunmehr über einem Jahr ungenutzt rum und nachdem ich sehr frustriert einige Shirts beiseite gelegt habe dachte ich: "Was soll`s..."
Sollte ich je wieder da rein passen (und selbst wenn, wer weiß wie lange das noch dauert), gefällt es mir dann eventuell nicht mehr.
Also habe ich mir die Teile vorgenommen, von denen ich glaubte sie guten Gewissens weiter verarbeiten zu können.



Zugegeben, der Kiwi ist recht klein, doch das Shirt war es auch...nun ziert es ein neues T-Shirt für meinen Sohn und die große Schwester hat schon verärgert bemängelt, dass der Vogel bei ihr besser aufgehoben gewesen wäre.



Auf einem Leipziger Flohmarkt hatte ich ein Kurzarmshirt für mich erworben, dessen Druck ich immer noch toll finde...Dieses Minisun-Top wurde gleich in Beschlag genommen und angezogen!






An diese Form der Weiterverarbeitung könnte ich mich auf jeden Fall gewöhnen, da ich noch einige Leichen in meinem Kleiderschrank habe, die ich  gerne loswerden würde. Zumal es auch dann mehr Sinn hat etwas Neues für mich zu nähen, als wenn sich die Klamotten stapeln.

Und ihr so??? Auch noch alten Kram im Schrank?

Liebste Grüße
Julia

Stoffe: grüner Jersey über Michas Stoffecke, melierter senfgelber Jersey von Lillestoff, petrolfarbenes Bündchen von Nordlicht-Stoffe

Schnitte: Raglanshirt von Klimperklein (110) aus DEM Buch, Minisun von aefflyns to go (FREEBOOK in 128), Sommertop von Klimperklein (FREEBOOK in 110)

Verlinkt: Meitlisache, Made4Boys, für Söhne und Kerle, kostenlose Schnittmuster Linkparty, Freutag




Kommentare:

  1. Jaaa, mir geht es genauso... Alles nicht tragbar gerade. Besonders Hosen sind problematisch. Ich mag alle Deine Shirts da oben saugern und finde den Kiwi genau richtig!
    Liebe GRüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schwierig oder? Doch wenn man selber näht, kann man die Hose im Falle des Falles relativ unproblematisch enger machen!
      Also weg mit den Altlasten!!!

      Liebste Grüße

      Löschen